geschichten gegen den kriehiiieg

ihr bzw. du tahneer hasts bestimmt schon aufgegeben jedes mal zu schaun ob die faule faule elke mal wieder was geschrieben hat!ich sollt jetzt ja eig mein zimmer aufräumen aber das kann ja warten.ich hab jetzt auch nich so den ganauen plan was ich schreiben könnt, aber ich laber einfach mal drauf los.                  

Geschichten gegen den Kriehiiieg:

Wir begeben uns auf die suche nach dem wahren mördder.wir fahren auf einer landstraße richtung hamburg.wir fahren und fahren..da kommt eine kreuzung, der fahrer bemerkt dass die ampel schon seit längerem rot ist, erst nach dem er an der ampel vorbei war und somit mitten auf der straße hält und dich fragt  "da war doch eben rot oder?"..nichts desto trotz fahren wir weiter.auf dem weg dorthin begegnen uns viele menschen, leute die uns  erzählen was des nachbars bruder des sohnes dessen hundes vor drei jahren als der opa der frau deren schwester gestorben und die katze der tochter beerdigt wurde passiert ist.wir lassen uns nicht aufhalten wir sind nämlich immernoch auf der suche nach dem wahren mördder, dem killer. ich werde zwar ab und zu von jemandem aufgehalten, worauf ihr mich fragt ob ihr warten solltet, aber wir müssen weiter deshalb trenne ich mich.wir fahren sehen endlich das schlid auf dem hamburg steht...die nächste ausfahrt sagst du...der fahrer erschrickt...dreht sich um schaut dem schild hinterher "ausfaahhhhrt???!!"

to be continued

boa ne tahneer das is mir jetzt so spontan gekommen, ist zwar net der hit aber jut..vll kannst du ja nächstes mal weitermachen..

busserl elke 

2 Kommentare 28.10.06 16:30, kommentieren

29.9.06 15:57, kommentieren

jesses maria und josef

also liebste tahnee...wer hätte gedacht, dass es so schwer ist einen halbwegs tauglichen blog herzustellen...dat is so verdammt schwer.(da kommt wohl die blondine in mir wieder durch..)ich hatte ja eig vor wenigstens ein foto von dir reinzumachen, aber i.wie hat das auch nicht geklappt...ich hoff dir gefällts in frankreich..so weiiit weg von zu hause..ich vermiss dich ganz, ganz schrecklich und hoffe dass diese furchtbar langen 3 tage endlich vorbei sind!also wie du siehst ich bin einfach nich dafür geboren blogs zu machen oder gar zu schreiben!(s nächste mal lass ich das wieder die marie machen..)

hoffe du freust dich trotzdem über den mehr oder weneiger misslungenen blog!kussi elke

29.9.06 15:50, kommentieren